FaPrik.com | Noch keinen Ausbildungsplatz gefunden?
15621
page-template-default,page,page-id-15621,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Noch keinen Ausbildungsplatz gefunden?

„Hier gibt es Hilfe auf den letzten Drücker!“

In wenigen Monaten beginnt das neue Ausbildungsjahr. Doch nicht alle Jugendlichen haben schon einen Platz gefunden. Deshalb bietet das gemeinnützige Ausbildungsprojekt FAPRIK in Frankfurt jungen Frauen ganz kurzfristig Unterstützung an. „Das Angebot richtet sich an alle, die auf den letzten Drücker noch eine Ausbildung suchen“, sagt Sozialpädagogin Martina Winnemuth. Das Team von Start 2 hilft ganz konkret, vom Bewerbungsschreiben bis zur Suche nach einem geeigneten Betrieb. „Wir bieten jungen Frauen die Chance, dass wir uns gemeinsam hinsetzen und intensiv darum kümmern“, betont Winnemuth. „Schließlich geht es um ihre Zukunft.“ Die Teilnehmerinnen müssen in Frankfurt wohnen und nicht älter als 27 Jahre sein.

Im Herbst beginnt auch regulär der neue Kurs zur Berufsorientierung, dafür sind ebenfalls noch Plätze frei.  Speisen zubereiten, Haare schneiden oder lieber im Büro sitzen? Start 2 bietet Unterstützung bei der Berufswahl und der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Ein Jahr lang bekommen die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, verschiedene Praktika zu absolvieren und so in viele Berufe reinzuschnuppern. Schwerpunkt liegt auf der Gastronomie, die jungen Frauen helfen tatkräftig in Küche und Service des Ausbildungsrestaurants Startorante im Gallusviertel mit. Doch auch in anderen Betrieben auf dem ersten Arbeitsmarkt bekommen sie einen guten Einblick. Einen Tag pro Woche verbringen sie in der FAPRIK, um ihr Fachwissen zu vertiefen, Bewerbungen zu schreiben – oder gemeinsam zu kochen.

 

Kontakt:
FAPRIK – Gemeinnützige Ausbildungs- und Handels GmbH
Martina Winnemuth – Sozialpädagogin Start II
Telefon: 069 – 91 397 379
martina.winnemuth@faprik.com