FaPrik.com | Sozialpädagoge/in gesucht!
15832
page-template-default,page,page-id-15832,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Sozialpädagoge/in gesucht!

Team des SchubLadens in Bornheim sucht Verstärkung

Stellenangebot – Sozialpädagoge/in im kaufm. Ausbildungsprojekt SchubLaden

(Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin oder Pädagoge/Pädagogin)

Arbeitsplatz als Fachkraft (sozialversicherungspflichtig)

 

Stellenbeschreibung

Wir suchen für unser kaufmännisches Ausbildungsprojekt in Frankfurt-Bornheim eine/n engagierte, gerne auch junge/n Sozialpädagogen/in für 18 bis 30 Wochenstunden. Sie betreuen im Team insgesamt 19 junge Frauen (zwischen 17 und 25 Jahren), die in unserem Zweckbetrieb (Laden für umweltfreundliche Produkte, Bürobedarf, Spielwaren) zur Verkäuferin/Kauffrau im Einzelhandel ausgebildet werden.
Wir unterstützen unsere Auszubildenden sowohl fachlich als auch sozialpädagogisch, damit sie erfolgreich die Ausbildung abschließen können.

Eine gute Voraussetzung für diese Aufgabe ist Berufserfahrung mit jungen Frauen und/oder im kaufmännischen Bereich, Kenntnisse über den Einzelhandel sowie den Arbeitsmarkt in Frankfurt sowie gute Deutschkenntnisse.

Notwendig ist die Bereitschaft, im Rahmen unserer Öffnungszeiten nach Absprache auch Samstag und ein bis zwei mal pro Woche bis zu unserem Ladenschluss um 18:30 Uhr zu arbeiten. Die Teilnahme an Stadtteilfesten, Arbeitskreisen, Teamsitzungen und Supervision ist gewünscht.

 

Arbeitsort:

Spessartstr.11, SchubLaden, 60385 Frankfurt am Main-Bornheim

 

Beginn der Tätigkeit: 1. März 2018 bzw. nach Absprache

 

Rückfragen und Bewerbungen an

Faprik Ausbildungs- und Handels gGmbH
Frau Beate Fuhrich
Spessartstr.11
60385 Frankfurt am Main
beate.fuhrich@faprik.com

 

Gewünschte Bewerbungsarten: per E-Mail, schriftlich

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Lichtbild

Arbeitsstunden: je nach Absprache 18 bis 30 Stunden/Woche, Teilzeit flexibel

Bezahlung: angeglichen an TVÖD

Befristung: zunächst bis 31. Dezember 2019